Selbstgemachtes Birnenmus

Gläser mit Birnenmus

Kinder lieben Obstmus und gesund ist es noch dazu. Olivia mag besonders gerne Birnen. Nach einer Birnenverkostung auf dem Karlsruher Wochenmarkt (wir durften fünf verscheidene Sorten probieren) habe ich mich entschiednen statt einem Apfelmus, das ganze mit Birne auszuprobieren. Wir haben uns für eine leicht süßliche Birne mit Butterkonsistenz entschieden.

auswahl_birnenmus
Rezept (für zwei Einmachgläser)

5-7 Birnen
50 ml Wasser
1 kleine Zitrone
1 TL Vanille
1 Prise Zimt

Die Birnen schälen, entkernen und in große Stücke schneiden. Das Wasser, den Saft der Zitrone und die Vanille in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Birnen mit dazu geben und ca. 20 Minuten köcheln.

topf_birnenmus
Den Topf vom Herd nehmen und alles mit dem Purrierstab zu Birnenmus verarbeiten.

Ich habe bewusst auf zusätzlichen Zucker verzichtet, denn die Süße ist durch das ausgewählte Obst ausreichend. Und so ists auch nicht so ungesund!

Wir essen diese Portion locker zu dritt auf. Wenn man aber mehr als Vorrat zubereiten möchte oder gar nicht so viel Hunger hat kann man das Mus auch in Einmachgläser abfüllen.
Dazu die Gläser mindestens 10 Minuten auskochen. Das noch fast kochende Mus einfüllen, den Deckel fest zudrehen, das Glas dann auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
Bei uns ist das Mus immer schnell weg, deswegen sind wir noch nicht dazu gekommen auszuprobieren wie lange es in Gläsern haltbar ist, aber im Kühlschrank kann man es sicher eine Woche aufbewahren.

Birnenmus

Tipp
Funktioniert natürlich auch mit Apfel oder auch Apfel und Birne gemischt.

Wenn das Mus zu flüssig wird beim nächsten Mal die zugegebene Wassermenge reduzieren.


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
Grau und Rüben